Die Referentin für Bildung und Soziales, Maschal Huehner, und der stellvertretende Landesvorsitzende, Martin-Benedikt Schäfer, laden Euch herzlich zur Informations- und Diskussionsveranstaltung "Fehlende Schulplätze - Sind Privatschulen die Lösung?" ein.

Die Rackow-Schule Frankfurt ist die älteste private Wirtschafts- und Handelsschule in Deutschland und bietet sowohl den Realschulabschluss, das Fachabitur in den Bereichen Wirtschaft und Gesundheit/ Soziales als auch das Abitur an. Vor Ort haben wir die Gelegenheit, uns ein direktes Bild von der Arbeit einer Privatschule zu machen. Außerdem haben wir die Möglichkeit, uns mit dem Geschäftsführer der Rackow-Schulen, Tim Balzer, und dem Geschäftsführer des Verbands Deutscher Privatschulen Hessen e.V., Dr. Falk Raschke, über die aktuelle Lage der Privatschulen auszutauschen und zu diskutieren.

Wir würden uns freuen, Euch bei dieser interessanten Veranstaltung zahlreich begrüßen zu dürfen. Zur besseren Planung freuen wir uns unter ju@ju-hessen.de über eine Rückmeldung, ob Ihr an der Veranstaltung teilnehmt.

Details

Beginn:
Dienstag, 24.04.2018, 18:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Rackow-Schule Frankfurt
Anschrift:
Eckenheimer Landstraße 303, 60320 Frankfurt am Main, Deutschland